× Diese Auflistung ist abgelaufen

Willi Hertel: 'Brieftauben und ihre Züchter-Koryphäen' (378518)

verbleibende Zeit   52 Tage, 04:58:12
Objekt Bild
Senden Sie eine Nachricht oder Frage an die Auflistung Poster:*
Ablaufdatum
Datum der Veröffentlichung
Veröffentlicht von   Santa
  1
Beobachten 2 Weitere Objekte anzeigen
Beschreibung

Buchtipp:  „Brieftauben und ihre Züchter-Koryphäen“   (Willi Hertel)

 

Auch dieser sechste Band der Buchreihe von Willi Hertel ist wieder ein gelungenes Werk. Gut liegt es in der Hand und besticht durch aussagekräftigen Inhalt. So erfahren Sie, liebe Leser, einiges über die Menschen, die hinter den Schlagbezeichnungen stehen. Aber auch zu den zum Teil gegensätzlichen Details in deren Schlagführung und zu den Blutlinien, die als Grundlage der Erfolge gesehen werden sowie zu den unterschiedlichen Taubenzahlen, mit denen diese Erfolgsschläge an den Saisonstart gehen.

 

Dieses Buch verdeutlicht einmal mehr, dass im Brieftaubensport, selbst bei unterschiedlichsten Praktiken, alles möglich ist. Egal ob als Solist, Partner in einer Schlaggemeinschaft oder mit Helfern, kann ein jeder Taubenbegeisterte in diesem Hobby zum Erfolg kommen und seinen Seelenfrieden finden. 

 

Beispiele dafür gibt es viele, ob als Spezialist für 1. Konkurse, für das RV-Programm und Regionalflugsiege, für Meisterschaften im Regionalverband oder auf Landesebene bis hin zur Bundesebene mit As-Tauben oder Titeln in den verschiedenen Sparten.

 

Die „Züchter-Koryphäen“, über die Sie in diesem Buch alle Geheimnisse erfahren können, kennen das Gefühl des Sieges, machten aber nie einen Triumph daraus. Überheblichkeit ist ihnen fremd, sie blieben sachlich und genau das macht sie so sympathisch. Dazu gehört auch, dass sie den Blick hinter die Kulissen zuließen und aus dem Nähkästchen plauderten. So entstanden in angenehmer Atmosphäre 18 inhaltsreiche Reportagen, wie zum Beispiel über: 

 

  • Kurt Gensheimer, Bellheim: 3. Verb.-Jungtiermeister 2014, 1. Gesamtleistung DBA 2015
  • Dieter Käding, Vöhl-Dorfitter: National- und Regionalflugsieger, 2015 10x 1. Konkurs
  • Enrico Knote, Brücken-Hackpfüffel: 1. Deutscher Verbandsjungtiermeister 2015
  • Oswald und Oswald Lochbrunner, Kirchhaslach: Leistung und Standard im Einklang
  • Marius Ortner u. Sohn, Wesseling: Traumzuchtpaar bringt Super-Stars und Olympiataube
  • SG Paszkowiak, Bochum: 3. Ruhrgebietsmeister 2015 und 4x Präsidentenmedaille  
  • Heribert und Raimund Roidl, Katzdorf: Stammtäubin bringt Olympia- und As-Tauben
  • Guido Weinrich, Wingerode: 1. Verbandsmeister u. 8. RV-Meister des Verbandes 2015
  • Günter Winkler, Hausen: Standardvogel, -weibchen, Beste DBA-Gesamtleistung 2016
  • und viele andere mehr – (alle Meisterschaften 2016 mit Stand von 8.8.2016)

 

Der Brieftaubensport setzt keinerlei Grenzen, weder eine Altersgrenze von Kind bis zum betagten Senior, noch unterteilt nach männlich oder weiblich und schon gar nicht nach der Größe des Bestandes oder der individuellen Gestaltung der Schlaganlage und dem persönlichen Umgang mit den Tauben in Zucht und Reise. Ein jeder kann nach seiner Facon selig werden.

 

Dies wird Ihnen, liebe Leser dieses Buches, einmal mehr am Lesestoff und den dazugehörigen Bildern deutlich werden. Dabei helfen Ihnen sicher auch die Reportagen über die Koryphäen, wie beispielsweise:

Rudolf Flügel, der viele teure Tauben auf seinem Zuchtschlag sitzen hat und der 1. Ruhrgebietsmeister 2015 wurde. Hans Hirn und Familie, der mehr als ein „bekannter bunter Hund“ in der Welt der Brieftaubenzüchter ist. Lothar Jürgens, der offensichtlich ein Spezialist für die Meisterschaft „Die Brieftaube“ ist und auf Bundesebene in 2014 den 4. und 2015 den 1. Rang belegte. Karl-Heinz Koers, der von Insidern als einer der besten deutschen Weitstreckenspieler bezeichnet wird. Jens und Jörg Kokartis, die Bruder-SG wurde 2015 nicht nur 1. RegV-Meister, sondern auch 4. Deutscher Verbandsmeister. Marco Mattis, der 1. Hessenmeister in 2015 und 8. RV-Meister des Verbandes wurde. Herbert und Thomas Reichstein, die Brüder aus Wiesbaden belegen nicht nur auf Hessen-, sondern auch auf Verbandsebene alljährlich Spitzenplätze. Christoph Smolis, der ohne Strom- und Wasseranschluss 8. Verb.-Jährigenmeister 2015 wurde und in 2016 zum 3. Mal die Präsidentenmedaille gewann. Die SG Weisheit und Celine, die in 2015 das 1. u. 2. As-Weibchen auf Bundesebene stellte und zudem 3. Deutscher Verbandsmeister wurde.

 

 

Viel Spaß beim Lesen!

 

 „Brieftauben und ihre Züchter-Koryphäen“

zum Preis von 34,90 €

zzgl. Versandkosten

 

Bestellung ab sofort bei:

 

Brieftauben-Fotografie Hertel           oder                Verband Deutscher

Eichwaldstraße 14                                                     Brieftaubenzüchter

34626 Neukirchen                                                     Katernberger Straße 115

Telefon: 06694-5857                                                 45327  E s s e n

AB u. Fax: 06694-7585                                            Telefon: 02 01-84 83 90

eMail: Willi.Hertel@ t-online.de                               Fax: 02 01-8 48 39 68

 

 

 

Es gibt keine Fragen für diese Auktion.